Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

2. Lockdown: Was nun, Herr Brockerhof, EI Paradiso Gruppe?

200013

Gerade noch rechtzeitig vor dem zweiten Lockdown haben wir unser Gastronomie-Konzept Die Wirtschaft am Nürnberger Hauptmarkt eröffnet. Es war sicher ein ungewöhnlicher Zeitpunkt für eine Eröffnung aber die Ausschreibung für dieses Objekt haben wir bereits 2017 gewonnen, und es war jetzt einfach an der Zeit, die Türen zu öffnen. Die Wirtschaft ist sehr gut angelaufen, und wir freuen uns schon, wenn wir dort hoffentlich bald wieder Gastgeber sein dürfen. Und: Drei weitere Gastronomieprojekte im neuen Augustinerhof befinden sich aktuell in der Planungsphase: eine französische Brasserie, ein Tages-Café und ein Fine Dining-Konzept. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2021 geplant. Die Marke El Paradiso ist jetzt seit 15 Jahren am Markt. Ich habe bereits vor einiger Zeit damit begonnen, sie zu einer Unternehmensgruppe mit mehreren Standbeinen auszubauen, um krisenunabhängiger zu werden. Der Bereich Gastronomie, zu dem auch unser Zwei- Sterne- Restaurant Sosein in Heroldsberg und die Pâtisserie Tafelzier in der Nürnberger Innenstadt gehören, soll mit den neuen Betrieben am Hauptmarkt und im Augustinerhof unser neues ganz, ganz starkes Unternehmensstandbein werden. … Unser Catering-Geschäft, das in der Zeit vor Corona 60 bis 70 Prozent unseres Umsatzes ausmachte, ist um 90 Prozent eingebrochen; d.h. die EP Unternehmensgruppe macht heute, ohne den Catering-Umsatz, mehr als 50 Prozent weniger Umsatz als 2019. Natürlich freuen wir uns, wenn uns die Politik nun bis zu 75 Prozent unserer Umsätze im letzten November ersetzen will, und natürlich nehmen wir das Instrument Kurzarbeit in Anspruch, aber weil im Catering ja fast nichts mehr geht, mussten wir das Team bis auf die Stammmannschaft reduzieren. ...ff