Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

3 Fragen an Marc Frauenholz, CEO von Hello Guest

568

Hotel+Technik: Herr Frauenholz, wie steht es um die Digitalisierung in der Hospitality-Branche? Frauenholz: Der Wille zur Veränderung ist da. Die Corona-Pandemie zeigt auch, dass ein Umdenken nötig ist. In den vergangenen Jahren waren es in erster Linie Stadthotels und Apartmenthäuser, die sich vermehrt mit digitalen Prozessen und Lösungen angefreundet haben. Aber auch familiengeführte Häuser in der Ferienhotellerie haben die Zeichen der Zeit erkannt. Ein Ferienhotel mit kontaktlosem Konzept, ohne Rezeption, ohne persönliche Ansprache. Ist das wirklich sinnvoll? Bei Häusern in diesem Segment wird es weniger um mobile Check-in- und Checkout-Prozesse gehen. Aber es ist wichtig, Services wie digitale Gästemappen, Smartphone-Buchungen, mobiles Zahlen und nützliche Informationen zur Region voranzutreiben. … Wie einige andere Unternehmen bietet Hello Guest eine Dienstleistungs-App für Hoteliers und Gäste an. Erklären Sie uns, was in Ihrer App alles drinsteckt? Die App begleitet den Gast auf seiner kompletten Reise von der Buchung bis zum Check-out. Prozesse wie Zimmerzugang, Bezahlung und Rechnung sind digitalisiert. Man kann den Roomservice bestellen, eine Spa-Behandlung buchen oder eine Hotel-Bewertung abgeben. ...ff