Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Albrecht von Bonin: Wenn's hart auf hart kommt ...

200011

Rascher Wandel, häufige Management-Wechsel und Transformations-Prozesse erhöhen das Arbeitstempo von Führungskräften. Die Folgen: Steigender Druck, Orientierungslosigkeit, Leistungsabfall, Burn-out und steigende Fluktuation. Was können Unternehmen und betroffene Manager dagegen tun? Ein Beitrag von Personal-Profi Albrecht von Bonin > er Begriff Resilienz löst bei mir Skepsis aus. Mein spontaner Gedanke: „Wieder wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben". Die Antwort auf die Frage „Wie halten Sie den Stress auf Dauer aus, Mister Manager?" interessiert mich sehr. Besonders vor dem Hintergrund verstärkter Nachfrage nach unseren Management- Coachings und erheblich gestiegener Initiativ-Bewerbungen. Die meisten davon mit der Begründung: „Ich muss hier raus! " Was passiert da? Nicht nur Krisen fordern unsere Widerstandskraft. Auch der zunehmend stressige Arbeitsalltag, die digitale Welt, die wachsende Komplexität der Aufgaben und die schnelllebige Zeit halten uns bis zur Atemlosigkeit auf Trab. … Stellen wir uns eine leere PET-Flasche mit Dellen vor. Wenn wir sie mit Wasser füllen, verschwinden die Dellen. Resilienz ist für unser Leben — wie das Wasser für die Flasche — das passende Mittel, die Kraft, um belastende Dinge (Dellen) oder Situationen auszugleichen. Resilienz bedeutet auch Widerstandskraft. Sie gibt uns Zuversicht, wenn's hart auf hart kommt. Motto: „Ich finde für jedes Problem eine Lösung". Wie kann man das lernen? Wem eine gewisse Stehauf-Mentalität nicht bereits aus dem Elternhaus mitgegeben wurde, der muss zuerst lernen: Der Schlüssel zur Problemlösung liegt stets in uns selbst. Nur verlegen wir ihn manchmal. Daher hilft es schon, auf Folgendes konsequent zu achten: Positive Selbst- und Fremdwahrnehmung, reflektierende Selbststeuerung, soziale Kompetenz, Problemlösungsfähigkeit und — die Akzeptanz, das anzunehmen, was gerade ist. ...ff