Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Allergene im Griff: Am 13.12.2014 tritt die EU-Verordnung 1169/2011 in Kraft - Unterstützung der Industrie

991

Am 13.12.2014 tritt die EU-Verordnung 1169/2011 in Kraft. Wir zeigen, was die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) für die Außer-Haus-Branche konkret bedeutet, worauf Hoteliers achten müssen und welche Unterstützung die Industrie bietet. > … Jeder Küchenchef und -mitarbeiter muss sich mit dem Thema Allergene auseinandersetzen und ein entsprechendes Know-how aneignen, damit ein Allergenmanagement garantiert ist. Besondere Vorsicht ist bei Würz- und Bindemitteln sowie Dekorationen geboten, die schnell vergessen werden. „Wer in seinem Prozess nach genauen Rezepturen arbeitet, hat schon einen großen Teil seiner Kennzeichnungspflicht erfüllt", erklärt Florian Behncke von Unilever Food Solutions. … Für Hoteliers gilt bundesweit, sich dem Thema Allergene unbedingt zu widmen, denn wichtig ist die richtige Vorbereitung, wie Diätassistentin Birgit Rothe von Nestlé Professional betont: „Für die Art der Umsetzung gibt es keine Grundsatzlösung sie hängt von den spezifischen Abläufen und Ressourcen eines Betriebs ab. “ Die ernährungsfachliche Beraterin hält regelmäßig Seminare ab und kommt im Rahmen des individuellen Programms „ Service on the road" auch direkt in die Betriebe. Neben Nestlé Professional bieten auch viele weitere Unternehmen wie Delphi, Hügli, Moguntia Food Service mit Arotop Food & Environment oder Fachberater (z. B. Bettina Dräger) Unterstützung in Theorie und Praxis zum Thema Allergenmanagement an. Informationsbroschüren und Poster (z. B. von Dr. Oetker Food-Service) liefern die wichtigsten Änderungen ab Dezember 2014, geben Tipps für die Deklaration von Allergenen auf der Speisekarte und die Kommunikation mit dem Gast. … ff