Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

"Bedrohliche Entwicklung": Cyrus Heydarian ist General Manager & Regional Vice President Breidenbacher Hof - A Capella Hotel

200013

Herr Heydarian, die Preise in der deutschen Luxushotellerie sind verglichen mit denen auf anderen großen europäischen Hotelmärkten noch immer dürftig. Wie ist das zu erklären? Einer von verschiedenen Gründen ist, dass die Geschäftsreisenden großer Firmenkunden äußerst preissensitiv sind. Ich gebe Ihnen ein Beispiel: In New York bewegen sich die Corporate Rates um die 450 US-Dollar. Ein deutscher Geschäftsreisender hat nach Angaben des VDR (Anmerkung der Redaktion: VDR steht für Verband Deutsches Reisemanagement e.V.) pro Tag inklusive Fahrtkosten und Verpflegung 155 Euro zur Verfügung. In deutschen Luxushotels sind rund zwei Prozent der Gäste Business Traveller, international liegt die Quote bei rund sechs Prozent und damit dreimal so hoch. Außerdem unterscheidet die Firmenpolitik deutscher Unternehmen zwischen Inlands- und Auslandsreisen: Wenn es nach London, Paris oder Mailand geht, dann sind in den vom Travel Management angelegten Systemen ganz andere Ratenstrukturen angelegt. … Zum Beispiel? Nehmen Sie die Hauptstadt: In Berlin gibt es mittlerweile etwa 30 Fünf-Sterne-Hotels. Das ist ein enormes Angebot. Ob die Nachfrage dafür wirklich vorhanden ist, das wage ich zu bezweifeln. Die Entscheidung, ein weiteres Haus im Luxus-Segment zu eröffnen, ist nicht - zumindest nicht ausschließlich - nachfrage- sondern vor allem investmentgetrieben. Aufgrund der Zinsentwicklung und des vorhandenen Kapitals brechen sich neue Projekte auch in der Investment-Sparte Hotel zunehmend Bahn. … Vielen Luxushotels gelingt es offenbar nicht, ihre überlegenen Produkte entsprechend zu vermarkten. Wo hakt es? Das liegt daran, dass eine Reihe von Gesichtspunkten außer Acht gelassen werden. Erstens: Ein Fünf-Sterne-Hotel muss sich in erster Linie über den persönlichen Service am Gast vom Rest des Marktes abheben. Über die Hardware funktioniert das erst in zweiter Linie, da es inzwischen wie bereits erwähnt in anderen Bereichen des Marktes eine ganze Reihe innovativer Hotel-Konzepte gibt, die mit einem durchaus pfiffigen Produkt daherkommen. …ff