Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Brot des Jahres 2018: Ritterschlag für Dinkel-Vollkornbrot

123

Für 2018 hat das Deutsche Brotinstitut das Dinkel-Vollkornbrot zum „Brot des Jahres 2018" ernannt - und empfiehlt es auch den Köchen einer näheren Betrachtung. Dinkel verfügt als Getreideart über eine rund 8.000 Jahre alte Tradition. Die berühmte Mystikerin Hildegard von Bingen hat im Mittelalter den Dinkel als „das beste Getreidekorn" empfohlen und ihm vielfältige positive Wirkungen zugeschrieben. Nach einem Rückgang des Anbaus im 20. Jahrhundert erlebte der Dinkel eine Renaissance - nicht zuletzt aufgrund der Sehnsucht der Menscher nach ursprünglichen Ernährungsformen. … Neben Dinkel-Vollkornmehl oder Dinkel-Vollkornschrot, Wasser, Salz und Hefe wird der Teig zuweilen auch mit Ölsaaten, wie zum Beispiel Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kürbiskernen oder Sesam, ergänzt. …ff