Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Auch vom Mitarbeiter lernen / Interview: Astrid Krauß (32), Director of Convention Sales im Frankfurt Marriott Hotel und Siegerin beim Deutschen Hotelnachwuchs-Preis 2018

741

Ihr Beschwerdemanagement beim Mystery Call überzeugte das Publikum. Mit AHGZ-Redakteurin Brit Glocke spricht die Gewinnerin über die Galanacht, ihren Werdegang und Zukunftspläne > Wie Ihr Preis zeigt, war es die bessere Wahl, in die Hotellerie zu gehen statt Polizistin zu werden. Wie fühlen Sie sich jetzt? Krauß: Ich bin immer noch total überwältigt. Der Preis bedeutet eine wahnsinnige Wertschätzung, die ich erst einmal verarbeiten muss. Und er beinhaltet so viel mehr: Das Netzwerken, den Verband kennenzulernen, der Austausch zu Branchenthemen. Diese Eindrücke und Erfahrungen möchte ich auch gern ins Hotel und ins Team mitnehmen, denn ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin, ohne das Team. Wie kam es zu Ihrer Bewerbung? Krauß: General Manager Hansjörg Hefel und unsere Personaldirektorin Anke Wehmeier kamen Mitte Dezember mit dem Vorschlag auf mich zu, meine Bewerbungsunterlagen einzureichen. Ich selbst bin eher jemand, der im Hintergrund seinen Job macht. Meine Bewerbung ging dann noch pünktlich zur Deadline am 31. Dezember raus. ...ff