Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Buchungsausfälle: Jetzt sollte Booking handeln

200009

Buchungen von nicht existenten Gästen scheinen bei Booking.com derzeit keine Seltenheit zu sein. Auf einen Aufruf der AHGZ haben sich mehrere Hoteliers aus ganz Deutschland gemeldet und von sogenannten „Fake-Buchungen“ berichtet. „Fake“ nicht nur deswegen, weil die Gäste nicht anreisten ohne zu stornieren, sondern auch, weil Kreditkartennummern und E-Mail-Adressen sich im Nachhinein als ungültig herausstellten. Für die betroffenen Hotels, darunter viele kleinere, privat geführte Betriebe, stellt das ein Risiko dar - und das beim marktführenden Portal, über das viele Buchungen eingehen. Booking.com, oft genug unter Hoteliers in der Kritik, hat nun die Chance, sich hier als echter Partner der Branche zu erweisen und der Sache auf den Grund zu gehen, sie gesammelt öffentlich aufzuklären. … ff