Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Check Up 2018 # Die aktualisierte Hotour-Langzeit-Analyse exklusiv für Cost & Logis: Wie entwickeln sich die wichtigsten Hotelmärkte Deutschlands?

200013

Die Reisedestination Deutschland verbuchte 2017 wie auch in den Vorjahren einen Rekordwert': Die Zahl der Übernachtungen lag bei 459,5 Mio. inkl. Camping (+2,7% zum Vorjahr) bzw. 428,4 Mio. Übernachtungen exkl. Camping. Der Inlandstourismus nahm weiterhin den deutlich höheren Anteil ein: 375,6 Mio. inländische Übernachtungen entsprechen rund 81,7% der Gesamtnachfrage 2017 (2016: 81,9%). Die internationale Nachfrage (+3,6% zu Vorjahr) wuchs allerdings stärker als die nationale Nachfrage (+2,5% gegenüber Vorjahr). Die Zahl ausländischer Übernachtungen lag bei 83,9 Mio. … Der seit Jahren anhaltende Strukturwandel auf dem Beherbergungsmarkt setzte sich 2017 fort. Auf dem Hotelmarkt lässt sich dieser durch eine zunehmende Professionalisierung, eine konstant steigende Markendurchdringung nationaler und internationaler Hotelgesellschaften sowie Konzepterneuerungen und die Einführung neuer, zum Teil sehr zielgruppenspezifischer Hotelmarken feststellen. Während in den letzten zehn Jahren v.a. das untere Marktsegment (1- bis unteres 3-Sterne Segment) für neue Impulse innerhalb der Hotelbranche sorgte, wurden zuletzt zahlreiche neue Economy- und Mid-Market- Hotelkonzepte (3- bis 4-Sterne) entwickelt und teilweise bereits auf dem Markt positioniert. ...ff