Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Corona-Restart: Drei Fragen an Marco Geith, Geschäftsführer Hellma Gastronomie Service

60

1. Buffets sind in Corona-Zeiten ein Problem. Verkaufen Sie jetzt mehr Portionsartikel? Ja, Gastronomen und Hoteliers setzen nun vermehrt auf Portionspackungen. Unsere Produkte sind sofort einsetzbar, immer hygienisch, ideal geschützt und bieten genau die richtige Menge pro Gast an. … 2.Welche Ihrer Produkte spielen jetzt eine Hauptrolle? Außer Zuckerportionen von Hellma bieten sich jetzt auch Salz, Pfeffer, Kaffeesahne, Süßstoff oder Kaffeeweißer einzeln verpackt an. Beim Frühstück bieten wir außer Nutella in der Portion auch die beliebten Darbo-Konfitüren oder Langnese-Honig als Portion - allesamt Markenartikel, die der Gast besonders schätzt. Mit Kaffeebeigaben wie den „Lieblingen an der heißen Tasse“ haben Gastronomen und Hoteliers außerdem die Möglichkeit, ihre Gastfreundschaft nochmals zu unterstreichen…. 3.Hygiene ist ein wichtiger Vorteil der Portionen. Aber sind sie auch nachhaltig? Aber sicher. Vorverpackte Lebensmittel unterstützen den Gastronomen dabei, die Nahrungsmittelverschwendung zu minimieren. Denn Portionsverpackungen bieten immer die richtige Menge und können bei Nichtverzehr wieder eingesetzt werden. …ff