Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Coronakrise: Erste Hotels geben auf - darunter Grandhotel Hessischer Hof

200013

Die Pandemie hat die Branche in eine tiefe Krise gestürzt. Nun vermelden die ersten Hotels ihre Schließung. Darunter auch ein traditionsreiches Luxushaus. Ende für Grandhotel Hessischer Hof > Mitte September hat die Unternehmensgruppe Prinz von Hessen verkündet, das Grandhotel Hessischer Hof (fünf Sterne, 121 Zimmer und Suiten) in Frankfurt zum Ende des Jahres 2020 zu schließen. „Die durch die Corona-Pandemie bedingten Verluste im laufenden Geschäftsjahr sowie die weiterhin zu erwartenden starken Umsatzeinbrüche in der Business- und Messehotellerie am Standort Frankfurt zwingen uns zu einer Portfolioanpassung innerhalb der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen", so Donatus Landgraf von Hessen. Die Unternehmensgruppe Prinz von Hessen wolle all ihre Verbindlichkeiten aus bestehenden Verträgen gegenüber betroffenen Mitarbeitern bis zu deren letzten Arbeitstagen vollumfänglich erfüllen. Insgesamt werden 63 von 350 Mitarbeitern in der gesamten Gruppe betroffen sein. … u.a. … Teil-Aus für Swissôtel Zürich > In Zürich muss Accor das Viersternehaus Swissôtel teilweise aufgeben, wie eine Sprecherin erklärte. „Geplant ist derzeit, den gastronomischen Betrieb und damit die Anbindung an die lokalen Gäste aufrechtzuerhalten, während der Beherbergungsbetrieb geschlossen wird." Von den 129 betroffenen Mitarbeitern können 24 in der Gastronomie übernommen werden, 14 haben bereits eine neue Stelle. Für die verbleibenden 90 laufen bereits Gespräche an diversen Stellen, so das Unternehmen. Man sei optimistisch. ...ff