Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Cruise Ship Design: Reederei-Sicht - Expertise und Style entscheiden

200013

Urlaubszeit ist Reisezeit. Ziel vieler Erholungssuchender sind dabei jedoch nicht nur Hotels an den schönsten Orten der Welt, sondern immer stärker auch Schiffe, die sie über die Weltmeere von einem schönen Ort zum nächsten tragen. Doch wie entsteht so ein schwimmendes Hotel eigentlich? hotelbau hat nachgefragt bei TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises > Welche Anforderungen geben Sie dem Schiffsbauer für die Planung auf den Weg, wenn Sie ein Kreuzfahrtschiff in Auftrag geben? Peter Heidacker, Director Hotel Procurement, MRO & Newbuild von TUI Cruises: Zum Planungsbeginn werden erst einmal nur die Hauptkennwerte vorgegeben. Dazu gehören z. B. Länge und Breite des Schiffs, Fahrtgebiete, Kabinenanzahl und -mix sowie Tonnage. Im Lauf des Planungsprozesses werden diese Werte dann mit dem Schiffsbauer weiterentwickelt und präzisiert. … Welche Fachplaner arbeiten beim Entwurf des Schiffs zusammen? Pojer: Bei Hapag-Lloyd Cruises gibt es ein Projektteam, das für Planung und Realisierung der Neubauten zuständig ist. Es besteht aus Schiffsbauingenieuren, Maschinenbauern, Elektrotechnikern, IT-Spezialisten, Designern und Hotelexperten. In enger Zusammenarbeit mit Produktmanagement und Geschäftsführung auf der internen Seite sowie der Werft und weiteren Partnern wie Architekten auf der externen Seite erfolgt der Planungs- und Bauprozess. ...ff