Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Das ändert sich 2018

200013

2018 wird ein Jahr der vielen Neuerungen - zumindest wird der Branche auch künftig nicht langweilig: Neben einigen spektakulären Eröffnungen stehen richtungsweisende Gerichtsurteile an; außerdem treten zahlreiche junge Gesetze und Vorschriften in Kraft. > Betriebsführung > 2018 werden einige Gesetze rechtsverbindlich, die das tägliche Geschäft in der Branche beeinflussen. Kassennachschau > Alle Betriebe mit Bargeldgeschäft mussten die elektronischen Registrierkassen zwar bereits zum 1. Januar 2017 aufrüsten. Ab sofort dürfen die Finanzämter zum Schutz vor Manipulationen aber auch eine sogenannte unangemeldete Kassennachschau vornehmen, bei der die Betriebe ohne Vorankündigung während der üblichen Öffnungszeiten geprüft werden dürfen. … Mutterschutzgesetz > Auch die Änderung des Mutterschutzgesetzes ist zwar partiell bereits 2017 in Kraft getreten, sie bringt aber auch 2018 teils gravierende Neuerungen mit sich. So sind nach der neuen Regelung Sonn- und Feiertagsarbeit sowie Nachtarbeit zwischen 20 und 22 Uhr erlaubt - allerdings nur, wenn die betroffene Mitarbeiterin einverstanden ist. … Betriebsrente > Seit Januar wird die Betriebsrente gestärkt. Zwar ist sie die älteste Zusatzversorgung im Alter - allerdings ist sie vor allem in kleineren Unternehmen nicht verbreitet. Als Anreiz für Arbeitgeber, die Betriebsrente zu installieren, erhalten diese einen direkten Steuerzuschuss in Höhe von 30 Prozent, wenn sie Beschäftigten mit weniger als 2.200 Euro Brutto-Lohn die Betriebsrente anbieten. …ff