Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Das Ansehen des Kochberufs steigern: Vier Fragen an Koch des Jahres-Veranstalterin Nuria Roig

200009

Nuria, Ihr habt Euch das Jahr 2020 sicher auch anders vorgestellt. Könnt Ihr Euch an andere harte Krisen erinnern, die das Gastgewerbe meistern musste? Eine Krise in diesem Ausmaß hat das Gastgewerbe noch nicht erlebt. Doch die Gastronomie hat seit Jahren mit riesigen Problemen zu kämpfen. Schwierige Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne gehen mit Personalmangel und fehlendem Nachwuchs einher - es fehlt an einer generellen Wertschätzung in der Gesellschaft. Das war für mich ursprünglich auch einer der wichtigsten Gründe, den Wettbewerb Koch des Jahres in Deutschland ins Leben zu rufen - um das Ansehen des Kochberufes zu steigern. … Mit zweikommavier habt ihr eine Social Media-Aktion gestartet, die „den Spirit hochhalten" und Solidarität für die 2,4 Millionen in der HoReCa Beschäftigten zeigen soll. Wie waren die Reaktionen hierauf? Die Reaktionen auf unsere Aktion zweikommavier waren sehr positiv - viele Gastronomen und Unternehmer haben sich uns angeschlossen, um die Message von Zusammenhalt und Gemeinschaft zu verbreiten. Wir haben #zweikommavier zwar im Zuge der Corona-Krise ins Leben gerufen, verfolgen damit aber langfristige Ziele. … Wie schätzt Ihr den weiteren Einfluss von Corona auf die (Spitzen-)Gastronomie ein? Die Rückkehr zur Normalität wie „vor Corona" wird es lange Zeit nicht geben. Die Krise hat uns alle vor eine noch nie da gewesene Situation gestellt und uns im Kern erschüttert - das wird Spuren hinterlassen. ...ff