Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Der erste TWO-LEVEL-WASHER der Welt: Spülintelligenz und Waschperformance auf 2 Ebenen - Hobart

246

Zwei in eins - doppeltes Spülvergnügen in einer Maschine: Die neueste Erfindung von HOBART hat es in sich - und zwar doppelt. Mit dem TWO-LEVEL-WASHER bringt der Offenburger Spülspezialist die erste gewerbliche Spülmaschine auf den Markt, die über eine zweite Waschkammer verfügt, in der zur gleichen Zeit gespült werden kann. Das bedeutet, zwei Ebenen für zweifaches Spülvolumen. Durch die Kapazitätssteigerung pro Spülgang verspricht HOBART den Arbeitsalltag des Spülpersonals deutlich zu erleichtern. „Zu Stoßzeiten geht es in der Küche immer heiß her und das Geschirr muss schnell gespült werden, damit es wieder verwendet werden kann. Unser TWO-LEVEL-WASHER ist daher der perfekte Helfer, da mit ihm in der gleichen Zeit doppelt so viel gespült werden kann“, erläutert Manfred Kohler, Geschäftsführer Vertrieb und Produktion der HOBART GmbH. Zudem ist die Geschirr-und Utensilienspülmaschine nicht nur überaus leistungsstark, sondern gleichzeitig sehr platzsparend und damit auch ideal für kleinere Küchen geeignet. … Maximale Flexibilität: Unterschiedliches Spülgut gleichzeitig spülen Egal ob Teller, Kaffeetassen oder GN-Schalen: Mit dem HOBART TWO-LEVEL-WASHER lässt sich nicht nur das Fassungsvermögen steigern, sondern auch die Flexibilität bezüglich des unterschiedlichen Spülguts erhöhen. Denn während in der oberen Ebene beispielsweise Porzellanteller gespült werden können, bietet die Spülmaschine in dem darunterliegenden Level Platz für Untertassen, Pfannen, Besteck, Kochtöpfe oder Salatschalen. … HOBART WASHSMART App: Das Wichtigste auf einen Blick Mithilfe der HOBART App WASHSMART lassen sich umfassende Information über den Status des TWO-LEVEL-WASHERS abrufen. Dazu zählt, dass dem Nutzer rechtzeitig bevorstehende Wartungsintervalle, die aktuellen Betriebskosten oder die Chemieverbräuche kommuniziert werden. …ff