Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Die 101 besten Hotels in Deutschland: Drei Fragen an Nico Hofmann

200013

1. Nico Hofmann, Sie sind beruflich viel unterwegs und schlafen rund 200 Nächte im Jahr außer Haus. Ist das eine Last oder ein Vergnügen? Offengestanden ein Vergnügen, das Hotel wird vielerorts zur zweiten Heimat und die Mitarbeiter zur Familie. Das erfordert allerdings Offenheit und Neugier auf beiden Seiten - und es funktioniert nur in exzellenten Häusern. 2. Was bedeuten Hotels für Sie? Sind es nur Schlafstätten oder mehr? Großartige Häuser beflügeln mich, durch Lage, Atmosphäre, Menschen... Es gibt in der Tat Hotelerlebnisse, die fast schon spirituell wirken: der nächtliche Blick im Park Hyatt von seinem Pool und Spa-Bereich über Tokio beispielsweise. Das passt schon zum gleichnamigen Film „Lost in Translation“ - das Hotelerlebnis versetzt in andere Zustände, manchmal kann es Glück, Geborgenheit und Leichtigkeit sein. ... ff