Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Digitale Schließsysteme: Sauber schließen / Schulte-Schlagbaum AG

647

Digitale Schließsysteme können im Hotel dazu beitragen, persönliche Kontakte zu minimieren, um Gast und Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen. > Dass die Corona-Krise die Digitalisierung des Gastgewerbes vorantreibt, berichtete first class in den vergangenen Monaten bereits mehrfach. Auch bei den Schließsystemen im Hotel macht sich der Trend bemerkbar. Zwar gibt es bereits seit einigen Jahren ein breiteres Angebot an digitalen Lösungen, mit denen z. B. das Smartphone des Gastes zum Schlüssel wird. So richtig durchsetzen konnte sich die Technik in Europa bisher aber noch nicht. Zu skeptisch waren die Verbraucher, zu groß die Hürde einer zusätzlichen App auf den Endgeräten. Doch die Corona- Krise könnte das jetzt ändern. Denn der digitale Schlüssel ist schlicht und einfach der kontaktärmste und somit hygienischste Weg, dem Gast den Zugang zu seinem Zimmer zu ermöglichen. „Mit BLE (Bluetooth) und dem temporären Gäste Code bieten sich dem Hotelier gleich mehrere Möglichkeiten, den Gast personalunabhängig einzuchecken“, beschreibt Dirk Heumann, Leiter Vertrieb Schließsysteme für Türen und Möbel der Schulte-Schlagbaum AG. So müssen beim Ein- und Auschecken keine potenziell kontaminierten Schlüssel- oder Schlüsselkarten überreicht werden, der direkte Kontakt zwischen Servicekraft und Gast reduziert sich auf ein Minimum. Lösungen wie das Safe-O-Tronic® access Hotelschließsystem oder die neue Lösung SAG Smart Access der Schulte-Schlagbaum AG ermöglichen es dem Gast, über das Smartphone im Hotel einzuchecken. Das sorgt nicht nur für zusätzliche Sicherheit, sondern entlastet auch das Personal vor Ort. ...ff