Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Digitale Weiterbildung nicht nur in Krisenzeiten nutzen

200011

Die Zeiten, in denen Mitarbeiter für Schulungen und Weiterbildungen dem Unternehmen für mehrere Tage fernbleiben mussten, sind längst vorbei. Ob Webinare, die live vor registrierten Nutzern gehalten werden oder kurze Videoclips zu zahlreichen Themen rund um das Gastgewerbe - wer die Angebote nutzt und sinnvoll einsetzt, verschafft dem Unternehmen einen Vorsprung und motiviert die Mitarbeiter > Digitale Angebote: Auch vor den Krisenzeiten dank SARS-CoV-2 waren Webinare oder Online-Schulungen eine Möglichkeit der Weiterbildung. Häufig unterschätzt, erlebten sie in den letzten Wochen einen sprunghaften Anstieg. ... Webinare: Webinare, oder auch Web-Seminare genannt, sind Live-Veranstaltungen, bei denen ein Dozent oder Sprecher zu einem fixen Zeitpunkt eine Lehreinheit online abhält. Der Zugang erfolgt nach schriftlicher Anmeldung über einen Online-Konferenzraum. ... Kurse mit Lern-Videos: Fixe Termine sind besonders für Gastronomen und Hoteliers nicht immer einzuhalten. Wer sich in ruhigen Momenten oder auch in der Freizeit flexibel weiterbilden möchte, kann auch auf Lern-Videos zurückgreifen. Die UFS Academy beispielsweise bietet zu verschiedenen Themen wie „Nose to Tail“ oder „Steak: Zerlegen, Reifen & Zubereiten“ eine große Anzahl an knapp 2-minütigen Lehrvideos, die einzelne Steps erläutern. Besonders für Anfänger und Auszubildende bieten sich so abwechslungsreiche Ergänzungen zum Lehrstoff. Auch die stetig wachsende Zahl von Quereinsteigern oder ungelernten Fachkräften kann sich mit kurzen Video-Tutorials weiterbilden und erspart dem Gastronom und Koch an vielen Stellen Zeit durch den Wegfall von Rückfragen. Das Startup how.fm hat sich auf digitale Trainings spezialisiert und bereitet Tipps für Arbeitsabläufe in Küche und Service auf, verschiedene Sprachversionen sind verfügbar. Vor allem für Betriebe mit hoher Fluktuation kann dies eine Einsparung an Kapazitäten bedeuten, da die Einarbeitung nahezu ausschließlich über die App funktionieren soll. Erfolge stellen sich schnell ein und die anderen Mitarbeiter können weiter ihren Aufgaben nachgehen. Seit März bietet auch die HGK (Hotel- und Gastronomie-Kauf eG) zwei 40-minütige Programme an, die orts- und terminunabhängig die grundlegenden Fachkenntnisse und Fertigkeiten für den Arbeitsbereich Housekeeping vermitteln. ... ff