Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

DSGVO: Digitale Prozesse faktisch sicherer

200013

Die Angaben zum Besuchsdatum, Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum sollen in der Gastronomie dabei helfen, mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen. „Aktuell scheint es, als ob es die Diskussionen zum Datenschutz in den vergangenen Jahren nie gegeben hätte. Zu sorglos erfolgt der Umgang seitens der Restaurants mit diesem sensiblen Thema", warnt Felix Schönfelder, Geschäftsführer vom auf Marketinglösungen für Gastronomiebetriebe spezialisierte Unternehmen Socialwave. Viele Münchner Gastronomen würden zudem berichten, dass einige Gäste ihre Daten widerwillig angeben. Sie würden vor allem die häufig offenliegenden Informationen kritisch sehen. So sei es dringend erforderlich, die ausgefüllten Listen unter Verschluss zu halten, um sie vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Denn die Informationen werden üblicherweise erst nach vier Wochen gelöscht. Viele Gastronomen haben jedoch keinen klar definierten Prozess, wie ihn die DSGVO gerade vorsieht, so Schönfelder. ... ff