Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Econ: Energiemanagement - Kosten senken, Image gewinnen

647

Energiekosten beschäftigen Hoteliers noch mehr als die allgemeinen Betriebs- und Personalkosten, so eine Umfrage des DEHOGA. Kein Wunder: Sie machen bis zu zehn Prozent des Umsatzes aus - Tendenz steigend. Meist lassen sie sich schon mit relativ einfachen Mitteln deutlich reduzieren. Gleichzeitig gewinnt das Image des Hauses. Ein Gastbeitrag von Rolf Wagner, Leiter Vertrieb bei econ solutions > Vor der Überlegung, wo sich Energie einsparen lässt, sollte eine Bestandsaufnahme stehen. Sie ist nicht nur wichtig, um Ansatzpunkte für Optimierungen zu erkennen, sondern auch um anschließend ihre Wirksamkeit überprüfen und gegebenenfalls nachjustieren zu können. Die meisten Hotels, Pensionen und Gasthöfe können hierfür nur auf die monatliche Rechnung der Versorgungsbetriebe zurückgreifen. … Ein guter Anfang: Temporäre Messungen > Einen fundierten Überblick liefert entsprechende Messtechnik. Für den Einstieg und für kleinere Häuser empfehlen sich temporäre Messungen. Die Messtechnik ist zwar meist teurer als eine vergleichbare stationäre Lösung, doch lässt sie sich flexibel bei verschiedenen Verbrauchern einsetzen und kann helfen, Investitionen an falscher Stelle zu vermeiden. Ein kostengünstiges mobiles Messsystem ist das econ case von econ solutions. Dazu gehört das Energie- und Leistungsmessgerät econ sens3 und ein Kabelsatz für die Spannungsversorgung und -messung. Dies ist innerhalb weniger Minuten installiert und einsatzbereit. Es erfasst detailliert die elektrische Leistung, Energie, Ströme und Spannungen, über das Webinterface des sens3 lassen sich die Messwerte gleich vor Ort ablesen. Minutendaten werden gespeichert, so dass sie sich nach einer Messperiode bequem am Schreibtisch auswerten lassen. Hierfür können Nutzer über ihren Webbrowser auf die im econ sens3 enthaltene Auswertungssoftware zugreifen, diese muss nicht installiert werden. … Ideale Messpunkte und -zeiten > Bevor mit den Messungen begonnen werden kann, gilt es zu klären, wo gemessen werden soll. Hier sind Vermutungen ein guter Ausgangspunkt: Überall dort, wo die zu erwartenden Einsparungen deutlich höher sind als die Aufwendungen für Messtechnik inklusive Installation. Wichtig ist, dabei nicht nur die Leistungsaufnahme laut Herstellerangabe zu berücksichtigen, sondern auch die Laufzeiten ...ff