Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ein Schuss Wahnsinn bleibt / Im Gespräch: Michael End (36) und Steffen Fox (34), Geschäftsführer 25hours Hotel Company

200013

25hours zündet die nächste Stufe. Die neuen Geschäftsführer Michael End und Steffen Fox berichten über ihre Pläne und die Zusammenarbeit mit Accor > Kann 25hours die hohen Erwartungen bei dem schnellen Takt erfüllen? End: Davon gehen wir aus. Wir stecken unsere gesamte Energie in das Unternehmen, merken aber, dass eine Grenze erreicht ist. Viel mehr würde nicht gehen. Wir haben Wachstumsschmerzen, weil wir 2018 um rund 50 Prozent wachsen. Für die Hotels setzen wir vier unterschiedliche Innenarchitekten ein, über unser Creative Lab arbeiten wir Einzigartigkeiten heraus. Dort haben wir verschiedene Fachgebiete zusammengefasst von der Anthropologie bis zur Design-Psychologie. Das gibt es sonst nirgends. … 25hours will einzigartig sein. Nun ist es aber plötzlich eine von 28 Marken im Riesen-Reich von Accor mit 4200 Hotels weltweit in 100 Ländern irgendwo zwischen Angsana und Grand Mercure. Kann das gut gehen? Fox: Wir wollen gerade nicht einer von 28 sein und tun alles dafür, dass wir unabhängig bleiben. Nach wie vor sind wir davon überzeugt, dass wir eine große Liebe zum Detail bewahren müssen. Deshalb wollen wir maximal drei bis fünf Projekte im Jahr unterschreiben. ...ff