Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Einkaufswege und Einkaufsquellen: Schlauer beschaffen / Digitalisierung - Progros / HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf

713

Ein optimierter Einkaufsprozess spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Digitale Lösungen nutzen sogar Künstliche Intelligenz. > Die Digitalisierung des Einkaufs hat sich in Hotellerie und Gastronomie zum Megatrend entwickelt und ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, der für den Erfolg oder Misserfolg eines Hauses mit ausschlaggebend ist. Laut einer Studie des Stuttgarter Cloud Procurement Network Oventis sind die Automatisierung von Beschaffungsprozessen sowie die durchgängige Vernetzung von Einkäufern und Lieferanten wettbewerbsentscheidend. … Alle mit der Beschaffung in Verbindung stehenden manuellen Prozesse, die sich digitalisieren lassen, werden digitalisiert. Und alles, was digitalisiert werden kann, wird automatisiert“, sagt Jochen Oehler, Geschäftsführer von Progros, die sich auf digitale Lösungen im Einkauf seit vielen Jahren spezialisiert hat. Das Ziel der Digitalisierung ist es also, alle Prozesse rund um Bestell- und Rechnungswesen zu automatisieren. Damit können Zeit erspart, Kosten gesenkt sowie die Transparenz erhöht werden. Die Prozesse gingen durch den Einsatz ihrer Systeme vier mal schneller vonstatten, so die Einkaufsgesellschaft. Mittlerweile kann das Unternehmen mit seinen digitalen Lösungen alle Arbeitsschritte zu 100 Prozent digitalisieren - von der Bestellung bis zur Warenannahme, von der Inventur bis hin zum Rechnungsmanagement. … Ein digitales Vertragsmanagement zeigt die vertraglichen Inhalte zwischen Lieferant und Kunde und weist zudem die Hotels auf Wunsch auf die Kündigung oder Verlängerung von Rahmenverträgen hin“, erläutert Oehler. Alle Tools können dabei auch über eine App auf mobilen Geräten genutzt werden. … Die Hamburger Hotelgruppe Novum Hospitality hingegen setzt auf das elektronische Bestellsystem der Einkaufsgenossenschaft HGK. Dabei wird die All-in-Solution für elektronische Bestellwesen HGK-Order mit dem Kreditorenmanagementsystem HGK-Backoffice verknüpft. „In Sachen Effizienzsteigerung erreichen wir bereits erstaunliche Verbesserungen“, sagt Martin Stegner, Chief Information Officer bei Novum Hospitality. ...ff