Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Kein Gast soll mehr entkommen

713

Positionierung - Spezialisierung war gestern. Heutzutage müssen die großen Hotelanbieter offenbar jeder denkbaren Zielgruppe ein passendes Angebot machen > Zusehen, wie der Luxus-Gast beim Mitbewerber unterkommt, weil man selbst für ihn kein passendes Angebot hat? Diese Zeiten scheinen ein für allemal vorbei. Heute möchte sich jedes einzelne Haus und jede Gruppe ein Stück von jedem Kuchen an Zielgruppen abschneiden. Den Eindruck hatte man jedenfalls beim Rundgang über die internationalen Hotel- und Tourismus-Treffen International Hotel Investment Forum (IHIF) und ITB in Berlin. Den schillerndsten Eindruck hinterließ dabei Accorhotels-CEO Sébastien Bazin, der von einer Show zur nächsten eilte und dabei nicht nur sein neues Loyalty Programm ALL - das steht für Accor Live Limitless - präsentierte, sondern auch gleich zwei neue Marken: Tribe, die Lifestyle- Marke von Accor für das mittlere Segment, und The House of Originals, eine luxuriöse Kollektion von SBE-Hotels, die Accorhotels bei der internationalen Etablierung unterstützen möchte. Accors Markenportfolio ist so auf 30 gestiegen und hat damit Marriott eingeholt. Will heißen: vom Hostel über Serviced Apartments bis hin zu jeder nur erdenklichen Hotelkategorie: Bei Accorhotels soll es nichts mehr geben, was es nicht gibt. ...ff