Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Explore '20 von Expedia: „Wir müssen hier durch, wir müssen überleben - Expedia

200013

Expedia hatte seine jährliche Partner Conference Explore Ende vergangenen Jahres in den virtuellen Raum verlegt. Cost&Logis-Autorin Sonja Thelen war zugeschaltet und brachte die wesentlichen Aussagen auf den Punkt. > Tausenden waren Mitarbeiter von Fluglinien, Hotels und Hotelketten, Pauschalreisen-Anbietern, Kreuzfahrt-, Mietwagen- und anderer Touristik- und Reise-Technologie-Unternehmen noch im November 2019 nach Las Vegas geströmt, um im „The Venetian"-Resort an der 20. Expedia-Partner- Conference teilzunehmen. Die Corona-Pandemie zwang die weltweit operierende Touristikplattform dann dazu, Explore '20 in den virtuellen Raum zu verlegen. Zugeschaltet aus ihren Homeoffices in Seattle, Genf, New York City oder London unterhielt sich die Führungsriege von Expedia mit Journalisten, hielt Vorträge zu erwartenden Reisetrends, erläuterte Hilfsprogramme. Im Fokus standen Szenarien, wie sich die Reisebranche vom globalen Einbruch erholen kann, präsentierte Zahlen und Studienergebnisse. Immerhin wurde weltweit bei zwei Dritteln der Menschen eine geplante Reise aufgrund von COVID-19 abgesagt. … Die Botschaft war klar: Die Expedia Group nutzte Explore '20, um bei ihren Partnern Zuversicht zu verbreiten und Vertrauen aufzubauen. „Der ständige Dialog mit unseren Partnern in dieser Zeit ist unerlässlich", betonte Peter Kern, seit Dezember 2019 CEO der Expedia Group. „Wir müssen hier durch, wir müssen überleben. Die Menschen wollen und brauchen das Reisen." Die Pandemie habe auch dazu beigetragen, „uns zu fokussieren und klarer zu sehen". Für die Zukunft möchte Expedia mehr für „Inklusion und Diversität" tun. Der Expedia- Chef machte klar, wie wichtig und unverzichtbar die Reiseindustrie für die Weltwirtschaft ist: „Aber der Markt wird sich nicht gleich von Null auf 100 erholen." Peter Kern geht davon aus, dass zunächst die Geschäftsreisen wieder anziehen und sich das Reisegeschäft im Laufe des Jahres wieder erholen wird. Damit das gelingt, gibt es einige Faktoren, die die Reisebranche zu beachten hat und über die Eric Hart, Chief Financial Office der Expedia Group, in seinem Vortrag informierte. ...ff