Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Fachthema Badarmaturen: Wie kommt die Technik in die Armatur? - Nur wer sich Zeit nimmt, kann Trendsetter, Hansgrohe Sanitärtechnik

525

Die Armaturenlinie Axor Starck Organic hat ein komplett neues technisches Innenleben bekommen. Um die Vorstellungen von Hersteller und Designer zu verwirklichen, war enge Teamarbeit die Voraussetzung. > Klar kommt es vor, dass Designer an uns herantreten und uns fragen, ob wir ihre Idee realisieren wollen. Bei der Armaturenlinie Axor Starck Organic ging der Anstoß aber von uns aus", berichtet Stefanie Schweickerdt. Die Produktmanagerin von Axor hat den gesamten Entstehungsprozess der neuen Armaturenlinie begleitet. Axor ist die Designermarke von Hansgrohe. Bei Hansgrohe arbeiten bodenständige und gleichzeitig weltoffene Menschen. Sie erkennen frühzeitig Trends. Basis für dieses gelungene Zusammenspiel von visionärem Denken und Sinn für die Realität ist eine ehrgeizige Technikabteilung, die bereit ist, die eigenen Grenzen ständig auszuloten. „Wir wollten eine ökologische; eine nachhaltige Armatur, die dem Nutzer den vollen Wassergenuss bietet. Wir wollten damit neue Gedanken vorantreiben, Gewohnheiten in Frage stellen und unsere Innovationskraft zeigen", sagt Stefanie Schweickerdt. Mit diesen Gedanken ist das Hansgrohe-Team an Philippe Starck herangetreten. Mit dem Stardesigner arbeitet der Hersteller aus Schiltach seit über 20 Jahren zusammen. … Für die Armaturenlinie Axor-Starck-Organic wurde die Bedienung völlig neu entwickelt. Dafür mussten die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Die Waschtischmischer der neuen Kollektion ermöglichen intuitiv, ergonomisch und ökonomisch mit Wasser und Energie umzugehen. … ff