Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Food: Die neue Deklarationspflicht für Allergene kommt - Herausforderung für die Betriebe

991

Die Umsetzung der neuen Lebensmittelinformationsverordnung ist für alle Küchen eine besondere Herausforderung, die theoretischem Wissen und guter Vorbereitung bedarf. Was gilt es also zu beachten? > Die Lebensmittelinformationsverordnung kurz LMIV regelt in der Europäischen Union die Kennzeichnung von Lebensmitteln. So weit, so gut. Doch dass davon alle bisher ausgelassenen Bereiche wie die Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung ab dem 13. Dezember 2014 verbindlich betroffen sind, damit haben sich immer noch nicht alle Betriebe beschäftigt Durch die neue europäische Lebensmittelinformationsverordnung muss ab Dezember bei allen losen Produkten, die zum sofortigen Verzehr angeboten werden, wie auch bei verpackten Lebensmitteln verbindlich eine Information über enthaltene Allergene erfolgen. Die europäische Lebensmittelkommission hat 14 Lebensmittel und Zutaten festgelegt, die es in Zukunft zu kennzeichnen gilt Dies stellt eine große Herausforderung für die tägliche Arbeit in Betrieben und deren Küchen dar. Wer bereits jetzt handelt und das „Mise en place“ korrekt vorbereitet, kann den kommenden Gesetzesentwürfen gelassen entgegensehen. Hersteller und Initiativen geben aktive Hilfe. … Wo liegen Tücken? Susanne Koch: Die Schwierigkeiten in der Umsetzung in der Praxis liegen manchmal darin, herauszufinden, worin Hauptallergene enthalten sind. Die nach Rezept im Gericht verwendeten Allergene sind noch einfach eher spontane Ergänzungen wie der Löffel Creme Fraiche zum Abrunden werden schnell vergessen, sind aber genauso wichtig wie die Allergene aus der Vorproduktion. Üblicherweise werden Pommes Frites aus Rapsöl und zum Beispiel Palmfett frittiert. Daraus ergibt sich keine Allergendeklarationspflicht. Wird abweichend davon Erdnussöl verwendet, müssen aber die Erdnüsse als wichtiges Allergen bei den Pommes Frites auf der Speisekarte angegeben werden. … ff