Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Frühstück: Ein Buffet ganz für mich

141

Während platzsparendes Hochstapeln auf dem Teller am Frühstücksbuffet als unfein gilt, hat das mehrstöckige Schlemmen am Tisch durchaus Stil und ist in einigen Hotels eine gern gewählte Alternative > Es gibt solche Frühstückstypen und solche. Da sind zum einen die passionierten Buffet-Jäger und -Sammler, die nichts lieber tun, als im üppigen Angebot zu schwelgen, sich voller Begeisterung an den Aufbauten entlang zu schlängeln - hier ein Häppchen Lachs, dort ein Glas Schampus, Käse und Wurst, dazu Rührei mit Schinken aus der Showküche und vielleicht noch etwas Süßes obendrauf. Anderen ist der Betrieb am Buffet zu viel, das Angebot zu umfangreich für den kleinen Frühstückshunger und der bei Businessreisenden beliebte »Croissant-Kaffee-Quicky« bietet ihnen wiederum zu wenig Genuss. Für diese Gäste haben findige Hoteliers das Etageren-Frühstück ersonnen. … u.a. … Im Park Hyatt Zürich bekommen die Gäste als Alternative zum Frühstücksbuffet in der Lobby Lounge montags bis sonntags ab neun Uhr ein Etageren-Frühstück in der »Onyx Bar« serviert. Zwei Varianten stehen zur Auswahl. Zu den Leckereien der »Etagere süss« gehören eine große Gebäckauswahl mit Gipfeli (die Schweizer Antwort aufs Croissant), Schoko Gipfeli, Muffin, Nussschnecke, Apfeltasche, Aprikosengebäck; dazu gibt es Fruchtsalat, Butter, Marmelade und Honig. Kostenpunkt: 18 CHF inklusive einem Heißgetränk. Die »Etagere salzig« ist mit herzhaften Zutaten wie Schinken, Salami, Bündnerfleisch, Limmattaler (einer Wurstspezialität), Hart- und Weichkäse, aber auch mit Fruchtsalat, Butter, Marmelade, Honig, Bürli (Brötchen), Laugenbrötchen und süßen Brötchen bestückt und wird … u.a… Etwas weniger opulent sieht das Ganze im Boutiquehotel i31 Berlin aus. Das französische Frühstück für den kleinen Appetit wird ebenfalls auf der Etagere serviert, mit zwei ofenfrischen Croissants, Orangensaft, Konfitüre, Honig und Kaffee, kostet allerdings auch nur 5,80 Euro. Falls der Hunger doch etwas größer ist, kann das Angebot gegen Aufpreis durch Speisen vom Buffet erweitert werden. ...ff