Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Supermärkte forcieren Gastronomiegeschäft / Handelsgastronomie

141

Edeka, Globus, Rewe & Co. lassen sich einiges einfallen, um Gästen ihre F&B-Offerten schmackhaft zu machen. Damit machen sie vor allem dem Mittagsgeschäft klassischer Restaurants Konkurrenz > Zahlen des Handelsforschungsinstituts EHI Retail Institut verdeutlichen, was der Frankfurter Trendexperte Pierre Nierhaus so formuliert: „Supermärkte wollen verstärkt das Mittagsgeschäft mitnehmen.“ Mit Ideenvielfalt und Investitionen dürfte ihnen das auch gelingen. „Der Gastronom mit Bedienqualität wird künftig nur noch abends benötigt, wenn man gemütlich Essen gehen will“, so Nierhaus’ These. „Tagsüber, wenn es schnell und vor allem unkompliziert sein soll, bietet neben den Schnell-Bistros, Bäckereien und Metzgereien vor allem der Lebensmitteleinzelhandel die passenden Konzepte an.“ Die Preise könnten hier niedriger gehalten werden, weil zum Beispiel nicht so hohe Personalkosten fällig seien, wie im Restaurant mit Bedienung. Die Konzepte sind variantenreich und reichen von eigenen kleinen Geschäften in der Vorkassenzone über Back- und Metzgertheken bis hin zu den aufstrebenden Free-Flow-Restaurants auf der eigentlichen Supermarktfläche - und dies in allen möglichen kulinarischen Spielarten. ...ff