Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Führung: Heute schon gelobt?

200009

Nicht geschimpft ist schon gelobt? Diese Einstellung sollte passé sein. Lob und Anerkennung sind wesentliche Faktoren, damit Teams im Betrieb erfolgreich zusammenarbeiten. Wie die Theorie in der Praxis umgesetzt werden kann. > Udo Hankh sitzt an der Rezeption des Hotels Lindenhof in Emsdetten. Es ist still im Raum, bis plötzlich drei seiner angestellten Köche den Rezeptionsbereich betreten. „Moin!“, ruft der eine und klatscht den Chef zum Gruß ab. „Ihr riecht nach Bärlauch“, gibt der Chef zurück und lacht. „Ja, haben wir noch frisch besorgt. Deshalb sind wir auch etwas später“, erklärt der zweite Koch. „Spitze!“, sagt Udo Hankh. Die gute Stimmung im Hotel Lindenhof ist ansteckend. Die Köche lächeln jeden Gast, der an dieser Szene vorbeiläuft, freundlich an und heben die Hand mit der Bärlauch-Tüte zum Gruß. Die Reinigungskräfte lächeln freundlich, wenn man ihnen vor den Staubsauger läuft. Udo Hankhs Ehefrau Christina Hankh leitet den Service-und Rezeptionsbereich im Lindenhof. Sie muss sich keine Sorgen machen, zu wenig Personal zu bekommen. Ihr stellvertretender Restaurantleiter arbeitet seit zwölf Jahren im Lindenhof. Ein Koch ist seit neun Jahren da. Einer der Köche ist Luca Loddo. Er arbeitet seit vier Jahren im Betrieb. „Viele Köche reisen herum, aber ich möchte hier bleiben und mich hocharbeiten“, sagt er. Das Wohlergehen ihrer 25 Angestellten liegt Christina Hankh am Herzen. Ihr Motto lautet: „Ich möchte, dass meine Mitarbeiter gern zur Arbeit kommen.“ … Anerkennung braucht Maß und Ziel > Um zu verstehen, warum es wichtig ist, seine Mitarbeiter zu loben, lohnt es sich, sich in die Mitarbeiter hineinzuversetzen. „Lob von anderen ist wichtig, weil wir häufig selbst unsere größten Kritiker sind“, sagt Sajdak. Statt also als Chef noch mehr Fehler aufzuzeigen, lohne es sich, eine positive Resonanz für das Erreichte zu geben. Doch wie lobt man so, dass auch die richtige Wirkung erzielt wird? … Vertrauen hilft ebenso wie kleine Benefits > Richtig zufriedene Mitarbeiter arbeiten auch - so empfindet man es zumindest als Gast - im Hotel Superbude St. Georg in Hamburg. „Wir beziehen alle Mitarbeiter so ein, als wären sie nie woanders gewesen“, erklärt Teamchef Danilo Tietze. Jeder Mitarbeiter bekomme sofort vollstes Vertrauen und das Gefühl, gebraucht zu werden. Wenn Tietze seine Mitarbeiter lobt, folgt er keinen klaren Regeln. „Wichtig ist einfach, dass es ehrlich und authentisch rüberkommt, dann ist die Formulierung egal“, sagt er. …ff