Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Glas, Porzellan & Bestecke: Basta! - Ansichten einer Gastroexpertin, Susanne Plaß, Sprecherin des renommierten Schleswig-Holstein Gourmet Festivals

200009

„Die Tischkultur wandelt sich mit den Bedürfnissen der Gäste und mit zunehmender Internationalität. Schlichtes und weißes Geschirr statt bunt verziert und ungewöhnlich geformt. Die Ausstattung wird deutlich reduzierter und dafür funktionaler nach dem Motto »weniger ist mehr«. Nicht jeder Gang benötigt ein neues Weinglas, und auch die Armada von Bestecken ist nicht mehr gefragt. Je nach Anspruch und Konzept des Restaurants/Hotels sollte die Ausstattung gewählt werden. Gebe ich als Gast viel Geld für Speis' und Trank aus, erwarte ich eine ansprechende Tafelkultur. Wenn es zum Interieur passt - auch ohne Tischdecke, doch für mich gehören dazu ein frischer Blumenschmuck, Accessoires, saubere Tischwäsche und Stoffservietten. …ff