Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Haus der Geschichten / 25hours The Goldman

200007

Eine Nacht im 25hours The Goldman gleicht einer Reise in eine andere Dimension. Raffiniertes Design und schillernde Persönlichkeiten machen jeden Besuch zu einem Rendezvous mit der Vergangenheit > Wenn der Gast an den Tresen des 25hours The Goldman tritt, empfängt man ihn dort mit einem Lächeln und sagt „Du“. Persönlich und hip soll es sein, das zweite Haus der 25hours Hotels. Individualität spielt eine zentrale Rolle und spiegelt den Slogan „Come as you are“, dem sich die Hotelgruppe ganzheitlich verschrieben hat, wider. ... Die 49 bunten Rückzugsorte im seit 2006 bestehenden Hausteil sind Heimat verschiedener Frankfurter Persönlichkeiten. Auf den einzelnen Stockwerken leiten Wände und Teppiche in knalligen Farben. Man schläft im Wald- oder Casino-Zimmer, Prinzessinnen suchen unter dem Kissen nach Erbsen, Träumer begeben sich auf Reisen in vergangene Zeiten und ferne Länder und Literaturfans freuen sich auf ein Rendezvous mit den Beatniks. ... Auch in den Zimmern des neuen Flügels werden Geschichten erzählt - von 23 internationalen Persönlichkeiten. Etwa von Astrid Lindgren, der berühmten schwedischen Kinderbuchautorin und geistigen Mutter von Pippi Langstrumpf. Oder von Fritz Bauer, Staatsanwalt und Richter, der eine maßgebliche Rolle beim Zustandekommen der Frankfurter Ausschwitzprozesse spielte. In Anlehnung an den Sitz des UN-Hauptgebäudes in New York ist die Ausgestaltung betont sachlich. Weniger große Gesten und üppige Schnörkel, stattdessen stilvolles Understatement. Die Stockwerke zeigen beruhigte und gedämpfte Töne. Grobe Pudelteppiche mit hohen Sockeln laufen durch die Gänge, gehen in den Zimmern in feinere Veloursteppichböden über und sorgen für eine warme und stoffliche Atmosphäre. ... ff