Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Heimwerk geht auf Expansionskurs / Heimwerk Glockenbachviertel

200007

Konzept - In den Lokalen der Münchner Marke kann der Gast zwischen Snack- und Normalgröße wählen. Verwendet werden ausschließlich heimische Zutaten > München. Knapp zwei Jahre, nachdem das Restaurant Heimwerk im Münchner Stadtteil Schwabing an den Start gegangen ist, hat Archibald Graf von Keyserlingk, Geschäftsführer der Gast & Wirt GmbH, das zweite Lokal im Münchner Glockenbachviertel eröffnet. Heimwerk steht für eine moderne Art der Gastronomie, die konsequent der Philosophie von Slow Food folgt und auf drei Säulen ruht: Heimische Speisen in ungewohnt hoher Qualität für das Fresh- oder Fast-Casual-Segment, ein guter „fairer“ Preis und große Kundennähe. Das bedeutet unter anderem, dass der Gast bei jedem Hauptgericht zwischen Snack- und Normal-Größe wählen und dazu verschiedene Beilagen bestellen kann. … Rund fünf Monate haben die Betreiber daran gearbeitet, die regionale Lieferantenkette aufzubauen. Artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft stehen dabei im Fokus. Die Speisen repräsentieren heimische Lieblingsspeisen wie Fleischpflanzerl, Schnitzel, Backhendl und Kaiserschmarrn sowie Salate, Gemüsegerichte und Spinatknödel. Dabei macht die Küche unter der Führung von Alexandra Kuhl alles selbst, auch Saucen und Ketchup kommen aus eigener Produktion. Die Idee, je nach Hunger alle Gerichte in zwei Größen zu offerieren, kommt gut an ...ff