Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Hotelkosmetik: Marke schafft Vertrauen - Aficom All Guest Supplies Paris / Groupe GM Hotelkosmetik / Shiseido

535

Andere Länder, andere Sitten. Welche Rolle spielt Hotelkosmetik in Frankreich, der Schweiz, Großbritannien oder Japan? Welche Erwartungen haben die Gäste an Qualität und Erscheinungsbild? Tophotel hat sich bei einigen Vertriebsniederlassungen von Group GM umgehört > Anspruchsvolle Franzosen: Die Meister des savoir-vivre legen nicht nur Wert auf gutes Essen. Sie haben auch ein Faible für Kosmetik und Parfum. Entsprechend wichtig sind auch die auf dem Hotelzimmer angebotenen Pflegeartikel. Der Preis hat bei der Auswahl der Linie nicht die oberste Priorität, wie es heißt, denn die Qualität sei genauso wichtig wie die vom Kaffee oder vom Bett. Gaetan de Montalivet, Generaldirektor von Aficom: »Der Hotelier wählt zwischen zwei bis drei Linien und entscheidet sich dann für das Produkt, das ihm am besten gefällt.« Von den Gästen genutzt werden vor allem Pflege-Basics wie Seife, Shampoo und Duschgel. … UK- Kosmetik-Prestige geht vor Logo: So ist es in Großbritannien durchaus üblich, dass die Gäste beim Beziehen des Zimmers erst einmal checken, welche Amenities angeboten werden. Vor allem Luxushotelmarken achten darauf, dass die angebotenen Kosmetikartikel bestmöglich den Standard ihrer Häuser widerspiegeln. Marke schafft Vertrauen, das gilt für Hotels ebenso wie für Pflegeprodukte. Die Personalisierung ist in UK nicht mehr so populär wie früher - unter anderem, weil Hotelketten und auch Individualbetriebe am dynamischen Markt häufiger ihre Marke, ihr Logo oder den Besitzer wechseln. …ff