Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Hygienekonzept: Zertifizierung sorgt für Sicherheit auf allen Ebenen - Bureau Veritas

200009

Bureau Veritas, Experte für Gesundheits- und Arbeitsschutzdienstleistungen, hat das Safeguard-Label entwickelt, welches bereits international an knapp 2.000 Hotelbetriebe vergeben wurde. Es soll Unternehmen bei der lückenlosen Umsetzung von mehreren Hundert Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen unterstützen. Im Gespräch mit Tophotel gibt Auditor Sascha Korthals Einblick in den vielfältigen und herausfordernden Prozess der Zertifizierung. > Tophotel: Herr Korthals, worin besteht die Aufgabe eines Auditors? Sascha Korthals: Ein Auditor überprüft durch Fragen, Beobachten und Zuhören, ob innerhalb eines Unternehmens selbst definierte oder durch externe Standards vorgegebene Anforderungen erfüllt werden. Bei dieser Überprüfung orientiert sich der Auditor an einer Checkliste, die er Punkt für Punkt abarbeitet und so die Einhaltung aller definierten Vorgaben evaluiert. Nichteinhaltungen können vom Unternehmen behoben werden. … Womit beginnt die Überprüfung der Einhaltung von Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienebedingungen? Bevor es zum On-Site-Audit (Vor-Ort-Audit) kommt, hat der Kunde die Möglichkeit, ein Remote-Audit (Audit aus der Ferne) durchzuführen. Das Remote-Audit dient dazu, eine Ersteinschätzung vorzunehmen und zu prüfen, inwiefern ein Unternehmen notwendige Maßnahmen zum Infektionsschutz bereits umsetzt. Remote-Audits werden mittels einer von Bureau Veritas zur Verfügung gestellten digitalen Lösung vollzogen. … Stehen nur die Bereiche im Fokus, in denen sich Gäste aufhalten? Betrifft das Audit auch die Mitarbeiter und Dienstleister? Es werden auch Hygiene-relevante Kontaktpunkte in den Back-of-House-Bereichen geprüft, in welchen sich Mitarbeiter und Dienstleister aufhalten. Dazu zählen exemplarisch die Küche und die Lagerräume - werden geeignete Reinigungsmittel verwendet? Wurden die Reinigungsintervalle angepasst? In der Wäscherei - wird die Arbeitskleidung täglich gewaschen? Werden Bettlaken und Handtücher bei mindestens 60 Grad Celsius gereinigt? Auch die Klimatisierung und Lüftungsanlage stehen im Interesse der Prüfung. Erfolgt der Betrieb gemäß den gesetzlichen Vorgaben? Finden regelmäßig Wartungen statt? Zentraler Bestandteil unserer Prüfung ist zudem die Fragestellung, ob die Beschäftigten des Hotelbetriebs jederzeit Zugriff auf alle Pandemie-relevanten Informationen haben, sodass eine Umsetzung aller geforderten Maßnahmen während der Arbeit gewährleistet ist und auch im Infektionsfall gemäß den Vorgaben agiert werden kann. ...ff