Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

I love my Job / Work-Life-Balance

200009

Berufe im Außer-Haus-Markt haben nicht gerade den besten Ruf, wenn es um die Arbeitsbedingungen geht. Aber stimmt das? Wie steht es um die Work-Life-Balance in gastronomischen Betrieben? > Feierabend. Eigentlich. Denn obwohl ich schon fast zu Hause bin, kreisen meine Gedanken um die Dinge, die ich unbedingt morgen noch von meiner Todo-Liste streichen muss: Erinnerung! Der Gemüselieferant muss nächste Woche auf jeden Fall einen Tag früher die Ware bringen. Hat Marcel eigentlich die Inventur gemacht? Verdammt, ich wollte doch heute mit Bärbel wegen der neuen Auszubildenden sprechen. Mittlerweile liege ich schon im Bett und sollte eigentlich schlafen. In sechs Stunden klingelt der Wecker. Aber ich kann einfach nicht abschalten. Wie ist das bei Ihnen? Können Sie gut einschlafen? Wachen Sie nachts oft auf? Haben Sie noch genug Zeit und Kraft für Familie und Freunde? Üben Sie noch ein Hobby aus oder fehlt Ihnen dazu die Motivation? … Die Antwort auf diese und weitere Fragen liefern 332 Verantwortliche aus Gastronomie (38 %), Gemeinschaftsverpflegung (34,9 %) und Hotellerie (27,1 %). Sie alle haben bei unserer Umfrage zum Thema Work-Life-Balance mitgemacht. Und die Ergebnisse überraschen - zumindest teilweise. Denn natürlich ist die Arbeitsbelastung im Außer-Haus-Markt hoch: 33,5 % der Befragten stufen die berufliche Belastung als hoch ein. 37,9 % sind sogar der Ansicht, dass diese zeitweise sehr hoch ist. Und weitere 16,5 % empfinden die eigene Arbeitsbelastung dauerhaft als sehr hoch ein. ...ff