Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ich sorge für glückliche Gäste / Mario Pargger

200011

Mario Pargger, Geschäftsführer des Little London in München, hat das gastronomische Handwerk durch und durch gelernt. Der Österreicher aus Kärnten profitiert heute davon > Mario Pargger trägt mittlerweile ganz schön viele Titel: Geschäftsführer des Little London, Weinakademiker und Diplom-Sommelier, gelernter Koch, Restaurantfachmann und Food & Beverage-Manager. Für seine diversen Ausbildungen reiste er fast um die ganze Welt. Er lernte beim Wine and Spirit Education Trust in London, als Trainee im Cliff House in Ogunquit im US-Bundesstaat Maine und war Head Wine Stewart auf der MS Deutschland. Herr Pargger, welche der zahlreichen Ausbildungen hat Ihnen am meisten Spaß gemacht und wieso? Mir haben alle Ausbildungen sehr viel Spaß gemacht, aber am interessantesten und spannendsten fand ich die Ausbildung zum Food & Beverage- Manager. Dabei sind wir sehr viel gereist, um uns neue Betriebe und Konzepte anzuschauen. Und welche der Ausbildungen bringt Ihnen in Ihrer heutigen Anstellung am meisten? Ich finde, dass alle Ausbildungen für mich wichtig waren. Mit meiner Kochausbildung habe ich den richtigen Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln gelernt. Als Restaurantfachmann, wie man ein guter Gastgeber wird und Gäste glücklich macht. Als Food & Beverage-Manager lernte ich mit Zahlen zu jonglieren und Business-Pläne zu erstellen. Und als gelernter Sommelier & Weinakademiker konnte ich auch meine private Liebe zum Wein umsetzen. ...ff