Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Idee + Konzept: Biorestaurant Land.Luft Leberfing In Rossbach/Niederbayern - Die Sau rauslassen

200007

Anderthalb Autostunden nordöstlich von München zeigt ein Biohof, wie es richtig und gut gemacht wird: Weidehaltung, Weideschlachtung, Kreislaufbetrieb - und als Vertriebskanäle Onlineshop, Hofladen, Marktwagen, Hofrestaurant, Kantine und Hotel samt Brauhaus. > Die Land.Luft Leberfing ist ein landwirtschaftliches Start-up-Unternehmen im Landkreis Rottal-Inn, keine drei Jahre alt und betrieben von der Lindner Group, einem weltweit tätigen Bau- und Immobilienunternehmen im nahen Arnstorf. Leberfing ist einer von 66 Roßbacher Ortsteilen, die Namen wie Albanöd, Hölldobl, Reisawimm oder Vogelbichl tragen. Man ist hier, mit Verlaub, ganz schön weit vom Schuss. Umso idyllischer liegt der Hof, von dem aus rechts und links sanft Hügel aufsteigen. Auf den Hügeln: Weide. Und auf der Weide: Schweine. Schweine auf der Weide sind erstens ein seltener Anblick, zweitens bildet ganzjährige Weidehaltung den größtmöglichen Gegensatz zum erbärmlichen Kastenstand, der in den letzten Wochen viel diskutiert wurde. … Im Schlamm suhlen > Isabella Wieselhuber, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, Michaela Girisch, die Hofladen und Hofrestaurant leitet, und Geschäftsführer Josef Straubinger erläutern mir das Konzept des Hofes und seine Besonderheiten. Die Schweine - 8o Rinder und Dutzende Hühner werden ähnlich gehalten - leben im Herdenverband und stehen ganzjährig auf der Weide. … Onlineshop und Hofladen > Michaela Girisch, die den Hofladen und das Hofrestaurant leitet, weiß um die Vorzüge der hofeigenen Schlachtung: „Wir sind unser eigener Produzent, bei uns geht es komplett ohne Tiertransporte. In unserer eigenen Metzgerei mit drei Metzgermeistern wird handwerklich gearbeitet, das Warmfleischverfahren ermöglicht Wursten ohne Zusatzstoffe." Über 300 Produkte kann Girisch anbieten, darunter etliche Wurstsorten, Salami; Schinken, besondere Fleischcuts. „Weinbars und gehobene Restaurants nehmen uns den hochwertigen luftgetrockneten Schinken ab" - eine ausdrücklich regionale und qualitativ locker gleichwertige Alternative zu Parma- oder Serranoschinken. Das Fleisch der Land.Luft-Tiere geht in den Hofladen, ins Biorestaurant, in den Onlineshop, auf den Wochenmarkt, ins Schlossbräu im nahen Hotel Mariakirchen und in die Kantine der Lindner Group in Arnstorf. ...ff