Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Idee & Konzept: Clemenshafen (Neuenkirchen) - Smarte Unterstützung im Gastro-AIItag

568

Ob Arbeitszeiterfassung, Kasse oder Reservierung: In vielen alltäglichen Prozessen in gastgewerblichen Betrieben wird mittlerweile Gastronomie-Software eingesetzt. > … u.a. … Erfolg durch Kontinuität > Das Landgasthaus Clemenshafen in Neuenkirchen bei Rheine (NRW) wirkt optisch für seine über Zoo-jährige Firmengeschichte äußerst jung: Die moderne Klinkerfront macht einen ebenso frischen Eindruck wie der Wintergarten, der einst eine Terrasse war. Vieles ist geblieben, wie es war, doch einiges hat sich auch verändert. Nachdem zunächst die Großeltern des jetzigen Betreibers und Inhabers Markus Ostermann im Jahr 1913 die Schankgaststätte mit angeschlossenem Bauernhof gepachtet hatten, und dann die Eltern in die Fußstapfen traten, stellte sich auch für ihn nicht die Frage nach dem Traumjob. Mit 17 Jahren begann er seine Ausbildung zum Koch im nahegelegenen Splenterkotten in Elte. Es folgten zwei weitere Stationen, bevor die Mutter Markus Ostermann bat, für eine Zeit einzuspringen. … Bürgerliche Küche im Fokus > Am Herzen liegt dem Vollblut-Koch die klassische, frisch gekochte, bürgerliche Küche. „Ich muss nicht jede Mode mitmachen. Seit 23 Jahren bereite ich meine Rouladen nach demselben Rezept zu. Sie sind heute immer noch so gefragt wie früher. Für mich kommt es dabei nicht in Frage, die Rouladen schon vorgerollt oder sogar vorgegart einzukaufen. … Personal gut pflegen > Der Erfolg steht und fällt für den Gastronomen mit dem Personal. Insgesamt arbeiten im Landgasthof 3o Mitarbeiter. Neben einem fest angestellten Koch, einem Koch-Auszubildenden, einer Vollzeit- Küchenhilfe und einer Halbtagskraft fürs Putzen und Spülen arbeiten viele Aushilfskräfte im Service. …Bei aller Tradition sind auch Innovationen gefragt. Der Mindestlohn war für den Gastronomen nie ein Thema, dafür aber die damit verbundenen Zollauflagen. Nach Beratung durch die Firma Sälker aus Spelle schaffte sich Markus Ostermann die Zeiterfassungssoftware TopKontor von bluesolution (Rheine) an. Der Terminal PZE Master Basic von der Firma Datafox steht an zentraler Stelle, so dass die Mitarbeiter automatisch beim Pausengang ein- und auschecken. Das hat vieles gegenüber der früheren Zettelwirtschaft vereinfacht. Denn für so viele Aushilfen am Monatsende Stunden zusammenzählen, ist eine Aufgabe für sich. Markus Ostermann hat per PC Zugriff auf die Software und kann auch Krankheits- oder Urlaubstage eintragen. Jetzt schaut er sich zum Monatsende alle Berichte auf Plausibilität an und übermittelt sie zum Steuerberater, der auf Basis der erfassten Daten die Lohnabrechnung und die Überweisungsträger erstellt. …ff