Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Internorga 2018: Ganz gemütlich in einer Geschichte wohnen / Einrichtung - Joi - Design / Creaform / Hinsche / Baierl & Demmelhuber

493

Auch wenn Hightech nicht fehlen darf: Die Atmosphäre im Hotel oder Restaurant soll authentisch und naturnah sein. Dabei sollen sich der Standort und die Umgebung im Raumdesign widerspiegeln. > … Mit der zunehmendem Digitalisierung, dem ständigen Surfen auf allen Kanälen, gehe eine Entfremdung von der Realität einher, dadurch werde das Bedürfnis nach dem „Echten“, „Gemütlichen“ verstärkt, beschreibt Peter Joehnk, CEO von Joi-Design den Trend. Damit wachse die Sehnsucht der Gäste nach einem gemütlichen Hotel- Wohnzimmer. … Hotel bleibt Wohnzimmer > Das Hotel-Wohnzimmer, da sind sich die Experten einig, wird noch lange die Richtung bestimmen. Doch wo bleibt das individuelle Profil, wenn alle nur noch Wohnzimmer anbieten? Hotels und Restaurants müssen auch Geschichten erzählen, sind sich die Experten einig. Christoph Hoffmann, CEO der 25Hours Hotels: „Das Erlebnis steht für viele Gäste im Vordergrund, sie wollen in eine Geschichte eintauchen, das Leben der lokalen Community kennenlernen.“ Authentizität sei dabei wichtig. So hat das 25Hours Hotel Altes Hafenamt in Hamburg Möbel, Türblätter und Ausrüstungsgegenstände der alten Amtsstuben übernommen und in Zimmer und öffentliche Bereiche des Hotels integriert. Um von der Idee zur Umsetzung des eigenen Hotel-Wohnzimmers mit persönlicher Geschichte zu kommen, bieten zahlreiche Aussteller auf der Internorga kreative Lösungen. Am bequemsten ist natürlich der Weg zu Komplettanbietern wie Creaform, Hinsche, Baierl & Demmelhuber oder Bumera, die von der individuellen Beratung und Planung bis zur Ausführung und Fertigstellung alle Leistungen aus einer Hand anbieten. …ff