Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Kochen oder Liebe? Markus Kirchner - Gastro-Leiter, Allianz Hannover & Bremen

200009

chefs!: Ist der Kochberuf partnerschafts- und familienfeindlich? Kirchner: Diese Aussage kann man nicht nur auf den Kochberuf begrenzen. Alle Berufe mit Schicht- und Wochenenddienst, aber auch mit einer hohen Überstundenanzahl sind nicht unbedingt partnerschafts- und familienfreundlich. Man verbringt viel Zeit bei der Arbeit, Stress und Hektik bestimmen den Alltag. Wenn man zu Hause ist, fordert der Körper seine Ruhephasen, obwohl es wichtig wäre, Zeit für den Partner oder die Familie zu haben. ... chefs!: Was raten Sie jungen Kollegen, die eine Partnerschaft eingehen bzw. eine Familie gründen wollen? Wie kann man beides - Beruf und Privatleben - als Koch unter einen Hut bringen? Kirchner: Es sollte einem bewusst sein, dass Partner und Familie wichtiger sind als der Job. Den richtigen Partner oder eine intakte Familie zu haben, ist vie mehr Wert als ein toller Job. Wir Köche wollen immer den Gast begeistern - warum versuchen wir nicht erst mal im privaten Bereich, Frau und Familie glücklich zu machen? Und wenn man es dort schafft, hat man auch viel mehr Kraft für den Beruf. ... ff