Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Kochen oder Liebe? / Problematisch, aber nicht unmöglich

200009

Viele Köchinnen & Köche wissen es aus eigener Erfahrung: Die anstrengende Arbeit am Herd kann zum Beziehungskiller werden. Damit es trotzdem mit der Liebe und Partnerschaft klappt, sind besondere Anstrengungen nötig > Hohes Arbeitspensum, Schichtdienst, Arbeit am Wochenende und an Feiertagen: Dass die Gastronomie zum Beziehungskiller werden kann, zeigen u.a. Zahlen einer Studie, auf die jüngst auch die Süddeutsche Zeitung verwies. Wissenschaftler an der Radford University in Virginia haben die Scheidungsraten in 449 verschiedenen Berufsgruppen untersucht und daraus ein Ranking der Branchen abgeleitet, in denen es am häufigsten zu Beziehungsstörungen kommt. Das Ergebnis: Angestellte in Gastronomiebetrieben sowie Krankenpfleger und Krankenschwestern, also Menschen, die im Schichtdienst oder auch versetzt zum Lebensrhythmus vieler anderer arbeiten, liegen in diesem eher traurigen Ranking weit vorn. Kellnerinnen etwa haben darin eine Scheidungsrate von über 27 Prozent, Barkeeper sogar von über 50 Prozent. Köche/Köchinnen dürften irgendwo dazwischen liegen. Kurios: Am stabilsten erwiesen sich in der besagten Studie übrigens die Ehen von Technikern, die Ampel- und Feueralarmanlagen herstellen, dicht gefolgt von Bauern/Landwirten. ... Der große Organisationsaufwand ist eine starke Belastung für Beziehungen, mit der Spontaneität gehe oft auch ein Stück Lebensfreude und Leichtigkeit verloren. Auf gegenseitige Vorwürfe sollten die Partner aber auf jeden Fall verzichten. Carstens: „Das Wichtigste ist, dass beide die Situation mittragen und ihnen bewusst ist, dass es für sie beide eine Belastung ist." ... ff