Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

König Ludwig Wellness & Spa Resort in Schwangau: Kinis Inspiration

200008

Das König Ludwig beeindruckt nach dem Umbau mit technischer Raffinesse tief im Boden und hoch droben. Das Allgäuer Viersterne-Superior-Haus hat einen Millionenbetrag in den neuen Eingangsbereich und zwei Öko-Schwimmteiche investiert. Auch Zimmer, Suiten, Wellnessbereich und Bar erhielten ein royales Update. > Völlig fasziniert bleiben die Gäste bei der Anreise vor dem Eingang des König Ludwig Wellness & Spa Resorts stehen und bestaunen das gigantische Vordach des Hotels. Keine Pfeiler, die die mächtige, neue Konstruktion halten - es scheint einfach zu schweben, dieses 250 Quadratmeter große Wunder der Statik, das sich wie das 16 Meter lange und fünf Meter breite Decken-Kunstwerk von außen nach innen in die Lobby zieht. … Der Um- und Ausbau betraf auch zwei Natur-Badeteiche, einen Außen-Whirlpool, Zimmer und Suiten sowie die Bar. Die Wellness-Fläche ist auf insgesamt 6.500 Quadratmeter angewachsen. Der Name des Allgäuer Hotels bleibt Programm, aber nicht durch Prunk, Protz und Plüsch, was Lingenfelder längst verbannt hat, sondern dank eines modernen, royalen Stils, der dem Namenspatron elegant und stylisch gerecht werden will. … Mehr Platz zum Relaxen > Schon im Eingangsbereich zeigt sich der Designstil des Hauses. Gedeckte, natürliche Farben verströmen eine noble Note. Selbst Materialien, die strapazierfähig sein müssen, wie die 80 mal 80 Zentimeter große Feinsteinfliese in der Lobby, die aus der italienischen Keramik-Hochburg Fiorano Modenese kommt, ist von edler Natur und dank der gewischten grauen Oberfläche ein Augenschmeichler. Das helle Holz in der Lobby sorgt für einen warmen Empfang und stimmt ein auf eine Wohlfühl-Lounge mit maßgefertigten Sitzmöbeln und Couch-Arrangements in weichen Farbtönen. … Energiesparvariante für den Außen-Whirlpool > Die beiden Schwimmareale - das kleinere mit 500 Quadratmetern Fläche dient als Abkühlbecken nach dem Saunagang und wird mittels Umwälzung auch im Winter eisfrei gehalten - sind mithilfe von Edelstahlwänden vom restlichen Teich getrennt. Das große Badebecken misst 1.000 Quadratmeter, ist nicht beheizt und in der kalten Jahreszeit geschlossen. „Der Energieaufwand wäre enorm. Deshalb haben wir uns dagegen entschieden." …ff