Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Krankenversicherung: Leichter zum Krankengeld

200010

BSG: Die ersten sechs Wochen dürfen addiert werden > Das Bundessozialgericht (BSG) hat entschieden, dass ein freiwillig gesetzlich Krankenversicherter Krankengeld ab der siebten Woche auch dann beanspruchen kann, wenn die „ersten“ sechs Wochen der Arbeitsunfähigkeit (AU) aus mehreren Krankheitsphasen zusammengezählt sind, die aber auf derselben Krankheit fußten. In dem konkreten Fall ging es um einen selbstständigen Bäckermeister, freiwillig versichert bei einer gesetzlichen Krankenkasse, bei der er eine Krankengeld-Versicherung mit einer Karenzzeit von sechs Wochen abgeschlossen hatte. Der Bäcker reichte mehrere Arbeitsunfähigkeits- Bescheinigungen ein (mal für 2 Tage, mal für 20, mal für 54) - insgesamt mehr als 120 Tage. Die Krankenkasse wollte nur für die letzte Krankschreibung das vereinbarte Krankengeld zahlen, weil der Anspruch erst ab der siebten Woche einer AU bestünde und das Zusammenzählen der Tage nicht möglich sei. ... ff