Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Küche & Mehr: … u.a. … Gebackene Wachteleier im Algennest / Algen und Küstengemüse / Buch von Otto Koch und Michael Schubaur

200012

Zutaten: 350 g Aonori für das Nest. Für die Vinaigrette: 1 EL Reisessig, 1 EL Sojasauce, 4 EL helles Sesamöl, ½ TL Zucker, Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer. Für die gebackenen Wachteleier: 20 Wachteleier, 2 Minuten gekocht und gepellt, Mehl, 2 Eier, verquirlt, feine Weißbrotbrösel zum Panieren 2 EL Meeressalat, fein gehackt, 1 l Pflanzenöl zum Ausbacken. Zum Garnieren: Borretschblüten Zubereitung: Für das Nest die Aonori mehrfach waschen und abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren und mit den Algen mischen. Nestförmig auf Tellern anrichten. Für die gebackenen Wachteleier die Hälfte der Eier in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Bröseln wenden. Mit den restlichen Eiern ebenso verfahren, dabei allerdings den gehackten Meeressalat unter die Brösel mischen. Die Eier im heißen Öl vorsichtig ausbacken. Auf die Nester setzen und mit den Borretschblüten garnieren. ...ff