Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Lange Schichten, dafür eine kurze Woche / Interview: Christian Grünbart, Geschäftsführer Hotel Aviva Make Friends in Oberösterreich

200009

Arbeitszeiten - Im Hotel Aviva hat sich die 4-Tage-Woche bewährt. Das Modell ist zwar personalintensiver, bringt aber langfristige Vorteile > Herr Grünbart, Sie haben im Sommer einen Großteil Ihrer Belegschaft auf eine 4-Tage- Woche umgestellt. Wie klappt das? Grünbart: Vier Tage à 10 Stunden arbeiten, drei Tage frei - dieses Modell hat sich gut bewährt. Die Mitarbeiter planen anders, haben mehr Freizeit am Stück und sparen Fahrtkosten. Im Team werden monatlich 2000 Kilometer Arbeitsweg eingespart. Weil dieses Arbeitszeitmodell ein großer Pluspunkt in Sachen Mitarbeiterbindung darstellt, werde ich mir langfristig auch Kosten für die Personalsuche sparen. … Unterstützt das flexiblere Arbeitszeitgesetz Ihr Modell? Grünbart: Bei Events oder Hochzeiten ist das neue Arbeitszeitgesetz in Österreich ein Vorteil, auch zu Spitzenzeiten, um flexibler handeln zu können. Mein Modell hätte mit der früheren Regelung auch funktioniert, denn Arbeitstage mit zehn Stunden waren zuvor auch zulässig. Größere Spielräume sind immer ein Vorteil, aber nur dann, wenn sie nicht permanent ausgereizt werden. ...ff