Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Lieferdienste geraten unter Druck / Deliveroo und Foodora

200013

Vertrieb - Fahrradkuriere von Deliveroo und Foodora sind unzufrieden. Manche Gastronomen auch > Berlin. Foodora und Deliveroo freuen sich derzeit über hohe Wachstumsraten. Doch jetzt protestieren einige Fahrradkuriere, die das Essen für die Portale ausliefern. Sie haben sich unter dem Namen #Deliverunion zusammengeschlossen und sind damit in mehreren europäischen Ländern aktiv. Vergangene Woche haben sich auch etwa 100 Angestellte der beiden großen Lieferdienste bei einer Demo in Berlin getroffen. Sie fordern unter anderem höhere Löhne und finanzielle Unterstützung bei der Bereitstellung der Arbeitsmittel wie Fahrrad und Smartphone. Was sagen Foodora und Deliveroo zu dieser neuen Bewegung? Das deutsche Start-up Foodora verweist zunächst auf die Löhne, die über dem gesetzlich festgelegten Mindestlohn lägen, sowie die Chance auf Lohnerhöhungen und leistungsbezogenen Boni. Man prüfe derzeit aber auch, wo man Verbesserungen vornehmen könne. ...ff