Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Life as a chef: Re-Start Gastronomie / Steffen Sinzingers Kolumne

200009

Es waren vor allen Dingen Frustration und Verzweiflung, die man zu Beginn der Corona-Krise bei den betroffenen Gastronomen verspüren konnte. Mit Verzögerung wird auf Druck des Dehoga die Mehrwertsteuer in der Gastronomie nun für ein Jahr auf 7 Prozent gesenkt. Sämtliche Betriebe können durch die nun aufgestellten Regeln kaum mehr als 50 Prozent der Sitzplätze nutzen, was dazu führt, dass der Umsatz im Restaurant auf unbestimmte Zeit niedrig bleiben und die gesenkte Steuer nur mäßig Wirkung entfalten kann. Insofern ist diese Maßnahme in meinen Augen kaum zielführend und müsste durch direkte finanzielle Mittel ersetzt werden. Viel mehr braucht der Betreiber nun ein Mittel, welches ein gewisses Maß an Planung mit sich bringt und Perspektive geben kann. Der Dehoga hat mit der Forderung der Mehrwertsteuersenkung nicht wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen und wirkt für mich in diesen Zeiten eher wie ein zahnloser Tiger, welcher in der Vergangenheit mehr mit den eigenen Strukturen zu kämpfen hatte, als Sinnvolles für die Branche zu erreichen. ... Die Digitalisierung wird sich dabei erheblich bemerkbar machen, gerade wenn es um die Erfassung der Gäste per QR-Code, die Aushändigung der Speisekarte auf dem Handy oder die abschließende kontaktlose Bezahlung per Smart Watch geht. Und bei all den Lockerungen und der Rückkehr zum alten/neuen Alltag dürfen wir nicht vergessen, dass wir uns besser heute schon auf eine zweite Welle vorbereiten sollten. ... ff