Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Marktdaten: Köln ringt mit Messe-Minus

200013

Zwar darf wieder mehr gereist werden, doch Großveranstaltungen sind bis Ende August ausgesetzt. Die Koelnmesse trifft das besonders hart, und damit auch die Hotellerie am Rhein > Eigentlich hätte vom 27. bis 30. Mai in Köln die photokina stattfinden sollen. Doch die internationale Leitmesse für Foto, Video und Imaging wurde ebenso wie andere Messen und sonstige Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt und soll nun erst wieder im Mai 2022 stattfinden. Auch die Imaging Innovation Conference feiert nicht wie geplant 2020 Premiere, ein neuer Termin ist laut Messe in der Abstimmung. Ursprünglich sollte die photokina ab diesem Jahr vom gewohnten 2-Jahres- Turnus auf einen jährlichen Rhythmus wechseln, davon ist nun keine Rede mehr. 2018 stellten 812 Unternehmen, davon 69 Prozent aus dem Ausland, in Köln ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Es kamen rund 180.000 Besucher aus 127 Ländern. Also durchaus ein vielversprechendes Event für die Hotellerie am Rhein. Entsprechend negativ fielen die Kennzahlen zum geplanten Messetermin Ende Mai aus, die Fairmas und STR der ahgz exklusiv zur Verfügung stellen: Die Auslastung lag mit 19,4 Prozent um 76,5 Prozent niedriger als beim letzten Termin 2018. Der Netto- Zimmerpreis ist um mehr als ein Drittel auf 93,70 Euro zurückgegangen, und der RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer) betrug 18,20 Euro, was einem Minus von 85,4 Prozent entspricht. ... ff