Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Marktforschung: Die menschliche Komponente - Digitalisierung

200009

Trotz Digitalisierungstrend bleibt die menschliche Komponente im Restaurant unersetzbar - wie eine aktuelle Studie nun zeigt. > Wie sieht es aus, das Restaurant im Jahr 2025? Für eine Antwort auf diese Frage müsste wohl der Blick in die Glaskugel riskiert werden. Weniger spekulativ ist es hingegen, sich die neuen, innovativen Technologien anzuschauen und welchen Einfluss diese in Zukunft auf die Restaurantbranche haben werden. Roboter, virtuelle Assistenten mit Sprachsteuerung oder Wearables - diese Begriffe sind heute schon in aller Munde und werden im Zuge der Digitalisierung über alle Branchen hinweg an Bedeutung gewinnen. Doch welche Rolle spielen sie für die Gastronomie im Allgemeinen und für die Restaurantbranche im Speziellen? Oracle Hospitality hat Anfang 2017 genau diese Punkte in einer weltweiten Studie „Restaurant 2025: Umgestaltung der Branche durch neue Technologien" untersucht. … Persönliche Wertschätzung > Betritt ein Gast das Restaurant seines Vertrauens, dann gibt es wohl nichts Persönlicheres, als mit seinem Namen begrüßt zu werden und individuelle Empfehlungen zu erhalten. Um diesen Service zu erleben, will der Gast jedoch nicht erst seine Treuekarte zücken müssen. Die Studie zeigt die Relevanz eines solchen Erlebnisses für die persönliche Wertschätzung des Gastes: 49 % der deutschen Befragten geben an, dass diese personalisierte Ansprache und Leistung einen positiven Effekt auf ihren Besuch hätte. Zudem würden 31 % auch häufigere Besuche einplanen. Neue Technologien, wie die technische Gesichtserkennung, werden bereits genutzt und häufig vor allem in Schnellrestaurants eingesetzt, um vorherige Bestellungen bei einem wiederkehrenden Besuch schnell aufrufen zu können. …ff