Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltig bleiben - trotz und gerade wegen Corona! / Ein Beitrag von Chefredakteur Jens Riemann

200009

Nachhaltigkeit gehört zu den Mega- Trends unserer Zeit. Wirklich relevant geworden ist das Thema aber erst im Laufe der vergangenen Jahre. Lange wurde „grünes" .Denken und Handeln zwar allseits hoch gelobt. Doch wenn es darum ging, selbst aktiv zu werden, kam bis auf Lippenbekenntnisse und Alibi-Aktivitäten in der Regel nicht viel. Spätestens seit den immer stärker aufkommenden Debatten um den Klimawandel aber, seit den Fridays-for-Future- Protesten der jungen Generationen, ist Nachhaltigkeit in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Zurzeit steht das Thema allerdings im Schatten der Pandemie. Wer denkt oder spricht schon über CO2-Reduktion, Plastikvermeidung und Öko-Strom, wenn das Coronavirus und seine Folgen rund um den Globus wüten, Tausende Menschen das Leben kosten, berufliche Existenzen zerstören, Millionen Berufstätige in die Arbeitslosigkeit schicken und die Welt zum Stillstand bringen. Dabei trägt die menschengemachte Zerstörung unserer Umwelt und von Öko-Systemen, tragen Arten- und Waldsterben zur Entstehung von Pandemien maßgeblich bei, wie renommierte Wissenschaftler zurecht anmerken. Die Entwicklung begünstigt demnach die Viren-Übertragung von Tieren auf Menschen, mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Ursprung der Corona-Katastrophe. ... ff